Mid Europe - Blasmusikfestival in Schladming

Logo Mid Europe

MID EUROPE in Schladming und Haus/Ennstal
14. bis 19. Juli 2015

A A A

Meisterkurs Dirigieren

Internationale Meisterklasse für Dirigieren mit Isabelle Ruf-Weber und einer österreichischen Militrämusik, AT

Ort: Mid Europe 2015
8970 Schladming, Austria

Datum: Montag, 13. Juli 2015 - Freitag, 17. Juli 2015

Beschreibung

Der Meisterkurs findet vom 13. Juli bis 17. Juli 20154 im Rahmen des Workshopprogramms von Mid Europe statt. Eine limitierte Anzahl von aktiven TeilnehmerInnen erarbeiten die Werke aus der angeführten Literaturliste und erproben das Gelernte auch in praktischen Übungen mit einem professionellen Kursorchester. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. Neben der aktiven Teilnahme an der Meisterklasse besteht auch die Möglichkeitn der passiven Teilnahme. Die passive Teilnehmer können während der gesamten Zeit dem Worksop beiwohnen und werden sowohl in die Diskussionen als auch in den Unterricht einbezogen. Als Abschluss der Meisterklasse haben ausgewählte aktive TeilnehmerInnen die Möglichkeite Ihre Arbeit mit Isabelle Ruf-Weber im Rahmen eines Konzert mit einer österreichischen Militärmusik, am Freitag 17. Juli 2015 zu präsentieren.

Kursprogramm - Details folgen

 

Grad 5

Oliver Waespi

2. Satz Nocturne

Suite Nr. 1

16‘

Molenaar

Grad 5

Modest Mussorgsky

arr. Evi Güdel-Tanner

Bilder einer Ausstellung

23‘

Tandel

Grad 5

Franz Cibulka

Doppelkonzert für Klarinette & Euphonium

3. Satz

Images de l‘amour

18‘

Eigenverlag

Grad 4

Mario Bürki

Terra Pacem

9‘

mf Verlag

Grad 3/4

Lukas Zdenek

Musica Bohemica

6‘

Rundel

 

Isabelle Ruf-Weber, CH

Isabelle Ruf-Weber, CH

 

Nach dem Erwerb des Primarlehrerpatents und einer anschließenden dreijährigen Lehrtätigkeit begann Isabelle Ruf-Weber 1985 mit der hauptberuflichen Ausbildung zur Blasorchester-Dirigentin an der Musikhochschule in Luzern. 1989 schloss sie ihre Studien mit dem Erwerb des Dirigierdiploms mit Auszeichnung ab. Im gleichen Jahr erlangte sie auch das Lehrdiplom für Querflöte.

Es folgten anschließend ein Studienaufenthalt an der University of Michigan (USA)  im Hauptfach Dirigieren, die Ausbildung zur Kapellmeisterin bei Sylvia Caduff in Luzern, der Besuch zahlreicher Meisterkurse im Ausland und ein einjähriger Nachdiplomkurs für Orchesterdirigieren an der Musikhochschule Zürich bei Johannes Schlaefli.

Ihre künstlerische Tätigkeit ist geprägt von einer beachtlichen Vielseitigkeit und Offenheit, die in der Leitung verschiedenster Orchester zum Tragen kommen. Unter anderem hat sie während 25 Jahren das Blasorchester Neuenkirch dirigiert (1988-2013). Sie leitete das Orchester Sursee (2000-2003) und anschließend den Orchesterverein Malters (2003-2007). Ende 2007 übernahm sie die musikalische Leitung des Blasorchesters La Landwehr de Fribourg.

Zusätzlich zur künstlerischen und musikalischen Gesamtleitung, die sie in der Saison 2001/02 übernommen hat, amtiert sie seit Januar 2013 als leitende Direktorin des Stadttheaters Sursee. Nach zwölf erfolgreichen Jahren endete im Herbst 2013 ihr Engagement als künstlerische Leiterin des Landesblasorchesters Baden-Württemberg.

Im Weiteren wirkt Isabelle Ruf-Weber als Gastdirigentin und Musikpädagogin über die Landesgrenzen hinaus bei verschiedenen Orchesterprojekten mit. Sie engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung von Dirigentinnen/Dirigenten sowie auch Jurorinnen/Juroren. In dieser Funktion unterrichtet sie seit Herbst 2006 als Gast-dozentin an der Bundesakademie in Trossingen D. Mit Beginn des Wintersemesters 2009/2010 lehrt sie als Dozentin für Blasmusik-Direktion an der Musikhochschule Luzern.

An Dirigier- und Musikwettbewerben im In- und Ausland ist sie ein viel gefragtes Jurymitglied.  

Downloads