Ennsbodnmusi

Freude am gemeinsamen Musizieren, das hat uns dazu bewogen die Ennsbodnmusi zu gründen. Böhmische Blasmusik, traditionelle Volksmusik, Modernes. Die Ennsbodnmusi ist eine Fusion von Mitgliedern der Marktmusikkapelle Haus und der Musikkapelle Aich. Gegründet wurde die Ennsbodnmusi im Jahr 2014. Die Winterzeit wird hauptsächlich für Proben genutzt, da dort in den beiden Musikkapellen keine Proben stattfinden. Im Sommer haben wir im Schnitt ca. 10 Auftritte pro Jahr, ob Almfest in der Ramsau, oder Frühschoppen bei so manchen Festen, aber auch Abendunterhaltung im Bierzelt gehören zu unseren Spielerein.

Musikalische Leitung:
Celia Moosbrugger wurde 1996 in Schladming geboren und ist im schönen Ennstal aufgewachsen. In ihrer Familie wurde bereits viel musiziert, als sie auf die Welt kam. Das Leben von Celia Moosbrugger war von Beginn an musikalisch geprägt. Als jüngstes von drei Kindern entwickelte sie früh großen Eifer und Freude am Musizieren. Mit vier Jahren erlernte sie das erste Instrument, und weitere sollten folgen. Die Multiinstrumentalistin spielt Blockflöte, Steirische Harmonika, Chromatisches Hackbrett, Diatonisches Hackbrett, Klarinette, Klavier und Schlagzeug. Ungezwungen, wenn nicht sogar zufällig, kam es zu ihren ersten Kompositionen - die Melodien hatte sie einfach im Kopf bzw. in der Harmonika. Sie bezeichnet sich selbst nicht als Auftragskomponistin, sondern schreibt Melodien vielmehr nieder, wenn sie besonderen Charakter haben und der Kopf frei genug ist, Erlebtes in Musik zu artikulieren. Zurzeit absolviert sie ihr Musikstudium (Instrumentalpädagogik Volksmusik) mit zentralem künstlerischen Fach „Steirische Harmonika“ an der Kunstuniversität Graz in Kooperation mit dem JJF-Konservatorium Graz. Sie musiziert mit ihren beiden Geschwistern in der „Moosbrugger Musi“ und ist als Klarinettistin im örtlichen Musikverein und einer weiteren Kleingruppe, der Ennsbodnmusi aktiv.


Teilgenommen: 2020
Land: AT

Ennsbodnmusi 1

Ennsbodnmusi Konzert(e)
Mid Europe 2020