Österreichischer Klarinettenchor

Der „Österreichische Klarinettenchor“ wurde beim 1. Internationalen Klarinettenkongress in Mautern 2007 offiziell gegründet. Das Projektorchester setzt sich aus Studenten, Lehrern und engagierten Hobbymusikern aus ganz Österreich zusammen. Geleitet wird das Orchester vom Gründer Prof. Dr. Friedrich Pfatschbacher und Mag. Armin Suppan.

Im Klarinettenchor der Österreichischen Klarinettengesellschaft ist die ganze Klarinetten-Familie vertreten: Von der hohen Es-Klarinette über die allerseits bekannte, eher lyrische B-Klarinette, über das Bassetthorn, die Bass- und die Kontraaltklarinette bis zur sonoren Kontrabassklarinette.

Zur Unterstützung und bei speziellen Arrangements kommen auch der Kontrabass, das Schlagzeug und seit geraumer Zeit glänzt das Ensemble auch mit einer bezaubernden Sängerin und Moderatorin.

Teilnahmen bei internationalen Festivals sind grundsätzlich ein fixer Bestandteil in der Terminplanung des österreichischen Klarinettenchors.

Große musikalische Erfolge feierte das Ensemble u.a. beim Blasmusikfestival „Mid-Europe“ in Schladming sowie bei den Internationalen Klarinettenfestivals 2013 in Assisi und 2015 in Madrid.

2018 konzertierte der Klarinettenchor sehr erfolgreich im Rahmen des 1. int. Clarinet Choir Festival in Ostende (Belgien) …

Das Repertoire des österreichischen Klarinettenchors reicht vom Barock über Klassik und Romantik bis zu den modernen Klängen des 20. Jahrhunderts. Die Strauß Dynastie ist ebenfalls mit vielen Arrangements im Repertoire des Ensembles zu finden. Darüber stehen auch Bearbeitungen aus der Opernliteratur (mit Gesang!) sowie viele berühmte Märsche wie bspw. der Schönfeld, Grazer Bummler oder der weltberühmte Radetzky Marsch immer wieder am Programm.

www: austrian-clarinet-society.at

Teilgenommen: 2019
Land: AT

Klarinettenchor Pfatschbacher Suppan 181024 105545

Fritz Seaside

Dirigent: Friedrich Pfatschbacher

Dr. Friedrich K. Pfatschbacher ist international als Vortragender, Kammermusiker und Solist tätig.

Friedrich Pfatschbacher wurde in Oberösterreich (Steyr) geboren. Er studierte an der Musikhochschule (Kunstuniversität) Graz bei dem ehemaligen Soloklarinettisten der Wiener Symphoniker, Prof. Alfred Rosé, Klarinette. Seit 1995 leitet er die MS Mautern im Liesingtal.

2004 absolvierte er in Musikwissenschaft an der Karl-Franzens Universität Graz sein Doktoratsstudium.

Er ist Solo-Klarinettist bei der Werkskapelle Donawitz sowie Juror und Prüfer des Steirischen Blasmusikverbandes.

Er gründete u.a. das renommierte Klarinetten-Quintett "Ensemble-Woodwind", mit dem er von 2003 bis 2014 im In- und Ausland konzertierte (Konzerte in Ägypten, Polen, Irland, China Tournee 2008)

Er ist Gründer (2006) der österreichischen Klarinettengesellschaft und seit 2007 Chefdirigent des Österreichischen Klarinettenchors.

Seit 2012 vertritt Pfatschbacher auch als Repräsentant (National Chairperson, European Chair) der International Clarinet Association (ICA) die Interessen der Klarinettisten in Österreich und Europas.

2013 wurde ihm der Berufstitel "Professor" vom österreichischen Bundespräsidenten verliehen. Seit einigen Jahren hält er Vorträge und Meisterkurse im In- und Ausland:

Prüfer- und Jurortätigkeiten bei Wettbewerben im In- und Ausland:

Österreichischer Klarinettenchor Konzert(e)
Mid Europe 2019

Freitag, 12.07.2019

15:30 - 16:30

Hallenkonzert Orchester: Österreichischer Klarinettenchor, AT Veranstaltungsort: congress Schladming