Innviertler Flötenchor

Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt eine Ensembleformation in außergewöhnlicher Besetzung: der Innviertler Flötenchor ist ein projektbezogenes Querflöten-Großensemble mit 20 Flötistinnen und Flötisten aus dem oberösterreichischen Innviertel und den angrenzenden Bezirken. Schüler*innen und Lehrer*innen des Landesmusikschulwerks Oberösterreich musizieren in dieser besonderen Konstellation auf sämtlichen Flöten der Querflötenfamilie. Angefangen von der kleinsten Flöte, der Piccoloflöte, über die bekannte C-Flöte, die Altflöte und die Bassflöte, bis hin zur größten Flöte, der Kontrabassflöte werden alle Instrumente der Flötenfamilie in diesem Ensemble bespielt. Unterstützt und ergänzt wird der Innviertler Flötenchor durch einen Kontrabass, einen E-Bass, Schlagwerk und eine Gesangssolistin.

Die musikalische Leitung dieses Projektensembles liegt seit Beginn an in den Händen von Bernadette Posch. Für die Organisation ist Lisa Penninger verantwortlich. Beide sind als Instrumentalpädagoginnen im Fach Querflöte am Oö. Landesmusikschulwerk tätig.

Neben einigen wenigen Originalkompositionen bedient sich der Innviertler Flötenchor größtenteils Bearbeitungen aus den unterschiedlichsten Epochen und Arrangements aus dem Blasmusikbereich.

Teilgenommen: 2021
Land: AT

Innviertler Flötenchor

Dirigent: Bernadette Posch

Die musikalische Leitung des Innviertler Flötenchors obliegt seit Projektbeginn im Jahr 2016 Bernadette Posch. Sie ist Instrumentalpädagogin für Querflöte am Landesmusikschulwerk Oberösterreich.

Innviertler Flötenchor Konzert(e)
Mid Europe 2021