Nationaal Jeugd Fanfare Orkest

Seit seiner Gründung im Jahre 1959 steht das NJFO (Nationaal Jeugd Fanfare Orkest) für Fanfaremusik auf hohem Niveau. Talentierte Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren – sowohl Amateure als auch einige Musikstudenten - tragen somit zur Entwicklung der für die Niederlande so typischen und einzigartigen Fanfaremusik bei.

Das NJFO hat eine Vielzahl von Konzerten gegeben unter anderem im Sommer 2013 in Limburg und Nord Brabant im Rahmen des WMC Programms, wo das Werk von Jan van der Roost "From Ancient Times" gespielt wurde. Als Teilnehmer der WASBE Konferenz 2014 in Ungarn (Debrecen) überzeugte das Orchester mit "Vita Aeterna" Variationen, einem Werk von Alexander Comitas. Dieses Werk war auch der Leitfaden der 200 Jahr Feier des Komponisten Adolph Sax im Herbst 2014.

Im Jahr 2016 fand die WASBE Konferenz in Prag statt wo das NJFO im ausverkauften Smetana Saal auftreten durfte unter anderem mit Werken, wie "Wand of Youth" van Edward Elgar und der Premiere von "Concertino for Tuba and Fanfare Band" mit dem Solisten Perry Hoogendijk.

Man kann zu Recht behaupten, dass das NJFO auf dem Gebiet der Talentförderung und Programmentwicklung in den letzten Jahrzehnten Pionierarbeit geleistet hat. Unter der Leitung von Piebe Bakker, der mehr als 25 Jahre als Dirigent das Orchester leitete, entwickelten sich junge Musikanten aus dem ganzen Land zu Erwachsenen Musikern, die Musik entweder zu ihrem Beruf machten oder als ehrgeizige Amateure weiter verfolgten.

Piebe Bakker ermutigte Komponisten mehr für Fanfareorchester zu komponieren; dazu gehört der charakteristische Klang der von mehreren Flügelhörnern in Kombination mit Saxophonen, symphonischen Bläsern und Schlagzeug erzeugt wird.

1989 übernahm Danny Oosterman den Platz am Dirigentenpult des NJFO. Er setzt die Tradition von Piebe Bakker fort und bietet jungen, talentierten Musikern nach erfolgreichem Vorspielen die Möglichkeit, sich im Orchester weiter zu entwickeln.

Pierre Volders (Solotrombonist Rotterdams Philharmonisch Orkest), Herman Rieken (Schlagzeuger des Koninklijk Concertgebouworkest), Ties Mellema (Solist, Saxophon Dozent ArtEZ Conservatorium) und Esther Doornink (Schlagzeuger Radio Filharmonisch Orkest) sind nur einige Beispiele erfolgreicher Musiker, die mit der natürlichen Musikalität und der ehrgeizigen Arbeitsweise von Danny Oosterman aufgewachsen sind.

Danny Oosterman ist bekannt dafür, ein eifriger Verfechter der Erneuerung des Repertoirs für Fanfare Orchester zu sein. Seine unermüdliche Arbeit auf diesem Gebiet führte dazu, dass bekannte Komponisten wie Hans de Jong, Ed de Boer, Merlijn Twaalfhoven und Rob Goorhuis neue Werke für Fanfare Orchester komponierten und weiterhin komponieren.

Das NJFO hat eine Anzahl CDs herausgebracht, die sowohl modernes Repertoire als auch einfachere Kompositionen enthalten.

Eines der Ziele des NJFO ist es, das niederländische Erbe der Fanfaremusik auch international bekannt zu machen. 1976 gewann das Orchester den “Großen Preis der Stadt Wien”. Zwischen 1989 und 2019 trat das Orchester in den Vereinigten Staaten, Kanada, Italien, Deutschland, Slowenien, Litauen, Belgien, Estland, Ungarn, Tschechien und Österreich auf.

Fotocredit: FSA Fotography

Teilgenommen: 2018
Land: NL

Nationaal Jeugd Fanfare Orkest 200907 131754

Danny Picture

Dirigent: Danny Oosterman

Seit 1989 hat Danny Oosterman die künstlerische Leitung des Niederländischen Jugend Fanfareorchesters (NJFO).

Neben dem NJFO leitet Danny seit 1975 verschiedene Orchester wobei es ihm immer wieder gelingt diese zu musikalischen Höhepunkten zu führen.

Seit 1992 ist Danny als Fachhauptdozent für HaFa Dirigieren am den Konservatorium in Amsterdam tätig. Danny sowohl ein gefragtes Jury Mitglied für HaFaBra Wettbewerbe als auch ein gefragter Gastdirigent.

In 2006 empfing er den Piebe Bakker Award und im Dezember 2014, den nationalen BUMA Brass Award. Diese Preise wurden ihm für seinen unermüdlichen Einsatz zur Förderung des Phänomens Fanfareorchester, seiner Pionierarbeit auf den Gebiet der Repertoireausbreitung, sowie für die Förderung junger Talente zuerkannt.

Nationaal Jeugd Fanfare Orkest Konzert(e)
Mid Europe 2021