Meisterkurs Dirigieren

Internationale Meisterklasse für Dirigieren mit Frank Ticheli, USA; Miguel Etchegoncelay, F
Mid Europe Raffalt 5 Meisterkurs Ueli Kipfer

Veranstaltungsort: Schladming, congress Schladming
Datum: 09.07.2018 - 13.07.2018

Beschreibung:
Der Meisterkurs findet vom 9. Juli – 13. Juli 2018 im Rahmen des Workshop-Programms von Mid Europe statt. Eine limitierte Anzahl von aktiven TeilnehmerInnen erarbeiten die Werke aus der angeführten Literaturliste und erproben das Gelernte auch in praktischen Übungen mit einem professionellen Kursorchester. Unterrichtssprache ist Englisch. Neben der aktiven Teilnahme an der Meisterklasse besteht auch die Möglichkeit der passiven Teilnahme. Die passiven Teilnehmer können während der gesamten Zeit dem Workshop beiwohnen und werden sowohl in die Diskussionen als auch in den Unterricht einbezogen. Als Abschluss der Meisterklasse haben ausgewählte aktive TeilnehmerInnen die Möglichkeit Ihre Arbeit mit Frank Ticheli und Miguel Etchegoncelay im Rahmen eines Konzertes mit der Militärmusik Oberösterreich, am Freitag. 13. Juli 2018 zu präsentieren.

Fotos Cv Miguel 014 Ws

Miguel Etchegoncelay (1970*, Cordoba, Argentinien) studierte Trompete, Komposition und Dirigieren in seiner Heimat Argentinien, in Italien, der Schweiz und in Frankreich, wo er seit 2002 lebt. Er hat ebenfalls einen Master in Politik und Kulturmanangement, den er an der Universität von Straßburg absolvierte.

Zu seinen Lehrern gehörten Franco Cesarini, Felix Hauswirth, Jan Cober, Eugene Corporon und Tim Reynish. Er ist regelmäßig als Gastdirigent, Dozent und Juror in Frankreich, Italien, Deutschland, der Schweiz, Spanien, den Niederlanden und Slowenien eingeladen, wie auch in Südamerika und den Vereinigten Staaten.

Er arbeitete als Dirigent bereits mit vielen renommierten Blasorchestern zusammen. Miguel Etchegoncelay unterrichtet Orchesterdirigieren am Conservatoire de Musiqe de Strasbourg und der Haute Ecole des Arts du Rhin (HEAR), wo er für das Blasorchesterprogramm verantwortlich ist.

Frank Ticheli @ Charlie Grosso Ws

Frank Ticheli studierte zuerst an der Southern Methodist University, wo er einen Bachelor-Abschluss (Bachelor of Music) erwarb. Anschließend wechselte er an die University of Michigan. Dort studierte er Komposition bei William Albright, Leslie Bassett, George Wilson sowie William Bolcom und promovierte 1987 zum Doktor der Musikwissenschaften. Seit 1991 ist Ticheli Professor für Klassische Aufführungspraxis und Komposition an der Thornton School of Music der University of Southern California. Daneben war er von 1991 bis 1998 Composer-in-Residence des Orchesters Pacific Symphony.

Ticheli wurde für sein Schaffen mehrfach ausgezeichnet. 1986 erhielt er die Charles Ives Scholarship (7500 Dollar) und 1990 die Goddard Lieberson Fellowship (15000 Dollar) der American Academy of Arts and Letters. 2006 gewann er mit seiner 2. Sinfonie den William D. Revelli Composition Award der National Band Association. Zudem wurde Ticheli die Distinguished Service to Music Medal verliehen.



Kursprogramm

Grad 4 Paul Dukas / Robert Longfield Fanfare pour préceder Barnhouse Company
Grad 2 Miguel Etchegoncelay Petite Suite Alsacienne Star Music Publishing
Grad 3 Eric Satie / Johann de Meij Ratatouille Satirique Amstel Music
Grad 4 Camille Saint Saens / Hauswirth-Lange) Orient et Occident, op.25 Barnhouse Company
Grad 3 Frank Ticheli Amazing Grace Manhatten Beach Music
Grad 4 Frank Ticheli San Antonio Dances Manhatten Beach Music
Grad 3 Frank Ticheli Simple Gifts Manhatten Beach Music
Grad 3 Frank Ticheli Cajun Folk Songs Manhatten Beach Music